Hotel Walisserhof – Berge, Design, Gourmet und Wellness in Einem!

Wer hat sie nicht? Die eine beste Freundin die aber leider viel zu weit weg wohnt und man deshalb nur selten sieht. So geht es mir mit Kate, mit der ich lange zusammen gearbeitet habe – bis sich unsere Wege aus beruflichen Gründen getrennt haben. Zumindest haben wir eine gewisse Zeit noch gemeinsam in München gewohnt, jetzt – wo ich aber wieder in Forchheim bin und Kate mittlerweile Mama von einem wundervollen kleinen Spatz geworden ist, wird die gemeinsame Zeit rar.

Also haben wir uns vor einiger Zeit ein längst überfälliges Mädels-Wochenende gegönnt und waren für 2 Nächte im Hotel Walliserhof im Brandnertal in Österreich. Ein Hotel das in zweiter Generation geführt wird und sich Nachhaltigkeit auf die Fahne schreibt. Das Hotel ist zwar designtechnisch ganz vorne mit dabei und glänzt im modernen Sixties-Look, trotzdem bleibt es sehr naturverbunden, das Leben bejahend und auch romantisch und kuschelig.
Und was gibt’s denn schöneres als 2 Tage mit einer Freundin in so einem tollen Hotel mitten in den Bergen und entspannenden Wellnessmöglichkeiten zu verbringen?!

„Eindimensionalität ist für uns kein Wert. Das Leben ist in all seinen Facetten und Widersprüchlichkeiten erst das, was es ausmacht. Laut und lebendig. Leise und zärtlich. Sportlich und gechillt. Romantisch und verspielt. Wir haben in die urtümliche, beeindruckende Bergkulisse bewusst ein Haus mit Cross-Design gesetzt. Drinnen Sixties-Look vom Allerfeinsten. Draußen nachhaltiges und naturverbundenes Styling, das das Hotel mit der Umgebung verwebt und verbindet. Was ist innen und was außen? Vielfalt ist unser Thema. Ganz und gar nicht langweilig. Und mit jedem Atemzug neu. Be yourself – in jeder Minute des Urlaubs im Designhotel Walliserhof.“ (Quelle: Walliserhof.at)

Von München aus ist man in 2 Stunden im Aktivhotel Walliserhof angekommen, eine Fahrzeit die schnell vergeht, man hat sich ja viel zu erzählen …
Nachdem wir Freitagabend angekommen sind und unser super schönes Zimmer bezogen haben, ging es erstmal zum Dinner. Uns hat ein kulinarisch wahnsinnig tolles 5-Gänge-Gourmet-Menü im Restaurant Hochsitz erwartet. Wer gerne à la Carte bestellen möchte, ist dazu auch herzlich eingeladen und kann die köstlichen Gerichte nach seinem Gusto genießen. Nachdem wir den letzten Gang verspeist und glücklich mit vollem Magen zurück auf unser Komfortzimmer „Gipfelstürmer“ kamen, haben wir uns direkt in’s gemütliche Doppelbett fallen lassen und sind voller Vorfreude auf den kommenden Wellnesstag eingeschlafen.

Den kompletten Samstag verbrachten wir im Pool- und Saunabereich, machten es uns im Ruhebreich gemütlich und schmökerten in unseren Büchern. In dem wunderschönen Gletscherspa kann man in dem traumhaften Pool ein paar Bahnen ziehen und im Anschluss entweder im Latschendampfbad entschlacken oder in der Kräutersauna mit Blick in die Natur seinen Atemwegen etwas gutes tun. Im schönen Relaxbereich gibt es nur 1 Regel: nämlich nichts tun! Hier kann man zwischen der Entspannung entspannen. :-)

Am frühen Abend gönnten wir uns beide eine Massage und ich muss sagen, sowas erlaubt man sich viel zu selten! Kate hat eine klassische Rückenmassage genossen, während ich mich für eine Hot Stone Massage entschieden habe die einfach nur himmlisch war. Völlig tiefenentspannt trafen wir uns in unserem Zimmer wieder und machten uns für das nächste 5-Gänge-Menü im hauseigenen Restaurant fertig. Mit einem Glässchen Wein ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.

Da ich von dem Essen und dem kulinarischen Aspekt im Walliserhof wirklich begeistert war und es deshalb gerne besonders hervorheben möchte, noch ein paar Infos hierzu:
Seit Dezember 2017 arbeitet auch Christoph Krassnitzer im Team, mit 14 Punkten Gault Millau ein echter Gewinn für den Walliserhof! Das Ergebnis:

„Regional ursprünglich neu interpretiert- gschmackige Kreationen für hungrige Aktive, die abwechslungsreichen Genuss schätzen.“ (Zitat walliserhof.at)

Der Weinkühlschrank im Restaurant fast über 1.000 Flaschen Weine die nur darauf warten verkostet zu werden, außerdem wird ohne künstliche Zusatzstoffe gearbeitet. Des weiteren trägt das Aktivhotel Walliserhof mit Stolz die Auszeichnung der Goldenen Kaffeebohne von Gault Millau.

Wir wollten dieses traumhafte Hotel am Sonntag garnicht mehr verlassen. Hier kann man sich wirklich etwas Gutes tun! Und wer ein tolles Wellness-Erlebnis mit aufregendem Interieur-Design, Blick auf die Berge und Gourmet-Küche vereinen möchte, ist im Hotel Walliserhof genau richtig!

____________________________________

Hotel Walliserhof
Gufer 43
6708 Brand
Vorarlberg – Österreich
Telefon: +43 5559 241
E-Mail: office@walliserhof.at
Internet:
walliserhof.at
https://www.facebook.com/walliserhof
https://www.instagram.com/walliserhof/

Find ich super:
Das Restaurant „Hochsitz“ hat kulinarisch wirklich eine Menge zu bieten!
Der Wellnessbereich ist sehr modern und einladend gestaltet.
Das Interieurdesign des Hotel hat Trends schon früh erkannt und spielt ganz vorne mit!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.